Bewerbung Listenplatz 7

für die Landtagswahl 2021

Liebe Freund*innen,

als Ingenieurin für Erneuerbare Energien möchte ich die Energiewende in allen Sektoren umsetzen und so auch die Wirtschaft ankurbeln. Als Mobilitätsforscherin möchte ich nicht weniger als die Mobilitätswende im Land aber auch durch den Bundesrat voranbringen. Als langjährige Hochschulpolitikerin und Wissenschaftlerin möchte ich die Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen stärken und die Bedingungen für alle Statusgruppen verbessern.

Mein Kreisverband hat mir 2019 als Spitzenkandidatin für den Kommunalwahlkampf das Vertrauen geschenkt. Nun kämpfe ich erfolgreich als Fraktionsvorsitzende von Grüne/future! im Stadtrat für die Mobilitätswende, einen Sicheren Hafen für Geflüchtete und ein klimaneutrales Magdeburg bis spätestens 2035.

Diese Erfahrungen haben mir gezeigt, ich möchte Politik zum Hauptinhalt meines Lebens machen. Das innerparteiliche Streiten um eine progressive Ausrichtung, das Verhandeln von Kompromissen mit den anderen Parteien, das detaillierte Einarbeiten in ein Thema oder einen Gesetzesentwurf, das macht mir trotz der damit verbundenen Anstrengungen viel Freude.

Zu Beginn meines Maschinenbau-Studiums wurde mir klar: Gleichwohl ich aus dem Arbeiter*innen-Milieu stamme, bin ich privilegiert und möchte etwas zurückgeben. Deshalb ging ich zur Grünen Hochschulgruppe, habe hier Mentor*innen und politische Orientierung gefunden. Ich wurde Mitglied diverser Hochschulgremien und stellvertretende Verwaltungsrats-vorsitzende des Studentenwerks Magdeburg. Dieses politische Engagement prägt mein Leben bis heute stärker als alles andere zuvor. Außerdem bin ich bundesweit seit Jahren in diesem Bereich aktiv zum Beispiel in unserer Bundesarbeits-gruppe „Wissenschaft, Hochschule und Technologiepolitik“.

Als Ingenieurin für Erneuerbare Energien bringe ich Fachwissen auf dem breiten Gebiet der Energiewende mit. Besonders wichtig ist mir hierbei die Betrachtung aller Sektoren, inklusive ihrer Wechselwirkungen. Elektromobilität aber auch Bürger*innen-Energieparks liegen mir besonders am Herzen. Sachsen-Anhalt kann sowohl dezentrale Energie-wende als auch Südostlink und zukünftig grünen Wasserstoff aus Leuna.

Darüber hinaus ist die Mobilitätswende seit jeher meine Leidenschaft. Bei der Arbeit im Nachhaltigkeitsbüro der Otto-von-Guericke-Universität, im betrieblichen Mobilitäts-management ebendort und ganz aktuell als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Lastenradlogistik. In meinen akademischen Abschlussarbeiten habe ich Mobilitäts- sowie Ladeinfrastrukturkonzepte entworfen. Im Ehrenamt organisiere ich den jährlichen Fahrradaktionstag des ADFC. Mit der Initiative „Magdeburger Radkultur“ konnte ich mich zur Social Campaignerin weiterentwickeln und bringe parallel zur Landtagswahl einen Radentscheid voran. Meine Vision für das Bundesland sind die Vision Zero buchstäblich mit Leben zu füllen, das Lastenradförder-programm auszubauen und den öffentlichen Straßen-personennahverkehr als Rückgrat der Mobilitätswende zu elektrifizieren sowie Bahnhöfe und Strecken zu reaktivieren.

Der Anteil der Frauen und der unter 30-Jährigen der Abgeordneten ist auch in Sachen-Anhalt gering. Seit Monaten gehen die Schüler*innen von Fridays for Future auf die Straße und kämpfen – gemeinsam mit uns – für eine lebenswerte Zukunft. Ich bin Teil dieser neuen politischen Generation und habe das Ziel auch sie im Landtag zu repräsentieren.

Gleichwohl ich in Magdeburg verwurzelt bin – in einem sozial-ökologischen Hausprojekt – treibt es mich in meiner Frei- und Urlaubszeit immer wieder in die ländlichen Regionen von Sachsen-Anhalt. Als begeisterte Radfahrerin und Wanderin habe ich bereits viele Ecken erkundet und werde dies auch als Teil des Engagements in meiner zu betreuenden Regionen beibehalten.

Für all diese Visionen möchte ich mit euch gemeinsam Politik machen. Ich bitte euch herzlich um euer Vertrauen und eure Unterstützung ab Platz 7 der Landesliste. Lasst uns gemeinsam die Zeit bis zur Wahl nutzen, alles geben und einen großen Erfolg für Sachsen-Anhalt einfahren.

Eure

Madeleine Linke

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel